Herzratenvariabilität (HRV-Analyse)

Was bedeutet Herzratenvariabilität?

Bei Menschen, die unter Stress und Gesundheit, chronischen Schmerzen, depressiven Verstimmungen oder Schlafstörungen leiden, setze ich als wissenschaftlich gut evaluiertes Verfahren die Messung der Herzratenvariabilität (HRV, auch: Herzfrequenzvariabilität) ein. Die meisten Menschen glauben, dass ein sehr regelmäßiger Herzschlag ein Zeichen von Gesundheit sei. Dies trifft jedoch nicht zu. Unsere Herzfrequenz unterliegt wie alle anderen Organfunktionen der Kontrolle unseres vegetativen (autonomen) Nervensystems. Unser Organismus passt sich ständig an verschiedene Situationen und Anforderungen an. Misst man die Abstände zwischen Herzschlägen mit hoher Genauigkeit, so fällt auf, dass diese nicht genau gleich sind, sondern auch im Ruhezustand ständigen Schwankungen unterliegen.

Was sagt die Herzratenvariabilität aus?

Bei Störungen der vegetativen Balance, etwa durch anhaltende Stressbelastungen, Bewegungsmangel oder chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Herzkrankheiten, verliert unser Organismus nach und nach die Fähigkeit, flexibel auf Anforderungen zu reagieren. Misst man bei solchen Menschen die Herzratenvariabilität, so fällt auf, dass die Schwankungen geringer ausgeprägt sind als bei anderen Menschen ihres Alters und Geschlechts. Eine erniedrigte HRV stellt einen wissenschaftlich belegten Risiko- bzw. Prognosefaktor für eine Vielzahl von körperlichen und psychischen Erkrankungen dar. Häufig sind die HRV-Werte bereits erniedrigt, bevor Symptome auftreten – zu einem Zeitpunkt also, wenn eine Therapie besonders erfolgsversprechend ist. Die HRV dient jedoch nicht nur als diagnostisches Kriterium. Sie bietet auch die Möglichkeit, das vegetative Nervensystem gezielt zu trainieren und Erfolge messbar zu machen.

Wie läuft die HRV-Messung ab?

In meiner Praxis messe ich die HRV sehr exakt und komfortabel mittels Herzfrequenzsensor über einen Brustgurt. Eine Kurzzeitmessung dauert in der Regel 5 min, in denen Sie entspannt sitzen. Die Auswertung erfolgt unmittelbar nach der Messung. Bei der Besprechung der Messergebnisse ist es mir wichtig, diese in Beziehung zu Ihrer körperlichen und psychischen Situation zu setzen und ggf. gemeinsam mit Ihnen Möglichkeiten zu finden, Ihre vegetative Regulationsfähigkeit zu stärken. Ich setze die HRV-Messung auch ein, um die Entspannungsfähigkeit meiner Patienten zu messen und den Erfolg psychotherapeutischer Verfahren zu objektivieren. Für Fragen zur Herzratenvariabilität und zur Messung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

HRV
Haben Sie Fragen zur Herzratenvariabilität?

Dann kontaktieren Sie mich. Ich helfe Ihnen gerne weiter!
 
Mehr Informationen?

Überblick über die Geschichte und Anwendung der HRV
https://de.wikipedia.org/wiki/Herzfrequenzvariabilität